Tischtennis News

VfL Wathlingen Vereinsmeisterschaften

17.01.2017 06:42 von Mario Paul

Steffen Jürgens siegt vor Jochen Decker!

Die in den letzten Jahren arg geschrumpfte TT-Abteilung hat am Wochenende ihre alljährlichen Vereinsmeisterschaften ausgetragen. Es fehlten nur 4 erkrankte Aktive, was als großer Erfolg zu werten ist.
Wie in den Vorjahren wurde mit Punkt-Vorgaben im Jeder-gegen-Modus in zwei Gruppen gespielt. Dabei zeigte sich, dass die mit Bedacht gewählten Vorgaben zu zum Teil überraschenden Ergebnissen führten.

In Gruppe A blieb Jörg Lutter zum ersten Mal in seiner Karriere ohne Niederlage und wurde klar Gruppenerster. Dahinter entbrannte ein harter Kampf zwischen drei Spielern um die Halbfinalteilnahme. Der zwischenzeitlich schon „totgeglaubte“ Jochen Decker musste ein Dutzend Matchbälle abwehren, um am Ende bei Spiel- und Satzgleichheit aufgrund des direkt gewonnenen Duells als Gruppenzweiter vor Lezgin Cimen über die Ziellinie gehen zu können. Knapp dahinter folgte Heiko Kreuschner.

In Gruppe B blieb etwas überraschend Neuzugang Martin Siwek ungeschlagen. U.a. setzte er sich klar mit 3:0 gegen Steffen Jürgens durch, der insgesamt Gruppenzweiter wurde. Im Kopf-an-Kopf-Rennen landete Patrick Stockmann dahinter auf Platz 3 vor Geburtstagskind Torsten Argut und Vorjahressieger Murat Can.

Während Steffen Jürgens im 1. Halbfinalspiel dem inzwischen leicht verletzten Jörg Lutter keine Chance ließ, ging die 2. Paarung ganz knapp an Jochen Decker (gegen Martin Siwek). So standen sich im Endspiel zwei Spieler gegenüber, mit denen nach den Ergebnissen der Vorrunde nicht unbedingt zu rechnen war. Im Gegensatz zum Vorjahr hatte hier Steffen das bessere Ende für sich. Martin Siwek setze sich im Spiel um Platz 3 gegen den angeschlagenen Jörg Lutter durch und sicherte sich damit gleich bei seinen ersten Meisterschaften im Trikot des VfL Wathlingen einen Podestplatz.

„Sensationelle Teilnehmerzahl und somit eine höchst gelungene Veranstaltung“, so der Kommentar von Spartenleiter Norbert Stanislowski. (gez. Steffen Jürgens)

Zurück

Einen Kommentar schreiben