Tischtennis News

Markus Scavarda und Torsten Argut verteidigen Vorjahrestitel

20.01.2013 09:06 von Mario Paul

Erfreulicherweise fanden nahezu alle z.Zt. gesunden und damit einsatzfähigen Spieler den Weg in die Grundschulturnhalle.
Da die Sparte gegen Ende des letzten Jahres ausbildungsbedingt leider einen großen Aderlass bei den Aktiven zu verzeichnen hatte, entschieden sich die Verantwortlichen, zunächst beide Leistungsklassen gemeinsam starten zu lassen, wobei die Spieler der 1. Mannschaft eine 3 Punkt-Vorgabe geben mussten.
In der Vorrunde wurde wie immer in zwei Gruppen im Jeder-gegen-jeden-Modus gespielt. Dabei wurden die jeweils Gruppenersten- und zweiten gesucht, die sich anschließend über Kreuz im Halbfinale messen mussten. In der roten Gruppe marschierte erwartungsgemäß Markus Scavarda durch, der sich aber nur knapp vor Ingo Watzlawek behaupten konnte. Auf den weiteren Plätzen folgten Torsten Argut, Markus Meyer und der wiedererstarkte Norbert Stanislowski.
In Gruppe B setzte sich der extrem gut aufgelegte Heiko Kreuschner vor dem starken Lezgin Cimen durch. Danach folgte Steffen Jürgens vor Jörg Lutter und Ramazan Can.
Die Hauptrunde wurde anschließend getrennt nach Leistungsklassen ausgespielt. In der Klasse A waren es die berühmten 2 Punkte in der Verlängerung des 5. Satzes, die die Entscheidung zu Gunsten von Markus Scavarda gegenüber Steffen Jürgens brachten.
Langsam machte sich bei dem einen oder anderen Teilnehmer der Klasse B erste Erschöpfungserscheinungen bemerkbar, so dass am Ende die Konditionsstärke oder zumindest die ökonomischere Spielweise entschied, denn nach den Vorrundenergebnissen war es doch ein wenig überraschend, dass sich im ersten Halbfinale Torsten Argut gegen Heiko Kreuschner durchsetzte. Im zweiten Halbfinale unterlag der völlig erschöpfte Lezgin äußerst knapp gegen Ingo, der im Endspiel dann aber gegen Torsten Argut ausgelaugt ziemlich chancenlos war. Platz 3 ging an Heiko Kreuschner.
Damit konnten beide Vorjahressieger ihren Titel verteidigen und freuen sich wie die anderen Teilnehmer über eine gelungene Vorbereitung für die anstehenden Punktspiele.

 gez. Steffen Jürgens

Zurück

Einen Kommentar schreiben