Tischtennis News

VfL Wathlingen Vereinsmeisterschaften

02.02.2016 16:05 von Mario Paul

Murat Can erstmals Titelträger im Einzel

Nahezu alle gesunden Aktiven waren am Start. Allerdings fehlte mit Markus Scavarda der Dauermeister der letzten Jahre.

Wie in den Vorjahren wurde in einer gemeinsamen Leistungsklasse mit Punkt-Vorgaben gespielt.
Die Vorrunde wurde erneut in zwei Gruppen im Jeder-gegen-jeden-Modus ausgetragen. Dabei wurden zunächst die Gruppenersten- und zweiten gesucht. In  Gruppe A setzte sich Murat Can trotz Niederlage gegen Steffen Jürgens knapp vor jenem durch, weil dieser am unorthodoxen Spiel von Torsten Argut scheiterte.
In Gruppe B blieb überraschend Lezgin Cimen ungeschlagen, wobei aber mehrere Spiele über 5 Sätze gingen. Dahinter folgten Heiko Kreuschner und Norbert Stanislowski.

Während Murat Can im 1. Halbfinalspiel Heiko Kreuschner keine Chance ließ, ging die 2. Paarung ganz knapp an Steffen Jürgens (gegen Lezgin Cimen). Im Endspiel revanchierte sich Murat dann für die erlittene Vorrundenniederlage gegen den kräftemäßig abbauenden Steffen Jürgens und sicherte sich in einem 5-Satz-Krimi erstmals den Titel des Vereinsmeisters. Dritter wurde Lezgin Cimen, der erneut 5 Sätze zum Sieg gegen Heiko Kreuschner benötigte.

Mit Pizza und Döner fand die rundum gelungene Veranstaltung dann ein würdiges Ende. (gez. Steffen Jürgens)

Zurück

Einen Kommentar schreiben