Fussball News

U9-Meisterschaft an SG Wathlingen/Großmoor

04.03.2014 10:46 von Mario Paul

In ein regelrechtes Tollhaus verwandelten die F-Juniorenfußballer die Sporthalle Garßen während ihrer Endrundenkämpfe um den Kreismeisterschaftstitel. Vor vollbesetzten Zuschauerrängen zeigten die U9-Kicker schon einen recht ansprechenden und mitreißenden Hallensport. Aus den beiden torreichen 4er-Vorrundengruppen kristallisierten sich schnell die vier Finalteams heraus, die allesamt unbesiegt blieben. Im Match der Gruppenzweiten um den 3. Bronzeplatz blieb MTV Eintracht Celle (mittlere Reihe) mit einem 3:1 über den Kreisvierten SSV Südwinsen (Hintere Reihe) seinem Erfolgsweg treu. Nicht nur NFV-Jugendstaffelleiter Karsten Bornemann, der zur Siegerehrung vier Sätze Edelmetallfarbenmedaillen verteilte, auch das tosende Publikum sahen ein rassiges und denkwürdiges Endspiel. Die JSG Südheide (vorne rechts) ertrotzte gegen Titelverteidiger (U8) SG Wathlingen/Großmoor (vorne links) ein sensationell torloses Remis. Die „Goldene SG“ hatte zahlreiche gute Torchancen, den besseren Punch sowie zwei Alutreffer, doch die Kugel fand den Weg nicht über die Ziellinie. Die tapferen Südheider boten kampfbewusst immer Paroli - zeigten ihre beste Partie am Turniertag. Im 7m-Schießen fiel die Entscheidung von der Strafstoßmarke erst im 14. Versuch. Mit einem hauchdünnen 4:3-Erfolg konnten die Wathlinger endlos jubeln. Südheide ist im nervlich angespannten Extrem-Schießen immerhin Vize-Kreismeister und konnte mit echten „Silberlingen“ für die klasse Vorstellung auch noch gut belohnt werden.
gez. Horst Friebe

Zurück