Fussball News

U9 des VfL Wathlingen steht im Pokalfinale

02.07.2014 09:28 von Mario Paul

Die U9 des VfL Wathlingen von Trainer Siggi Schulze setzte sich im Halbfinale überraschend deutlich gegen den SSV Südwinsen mit einem 8:0 Sieg durch und steht somit sicher im Finale. Zum wiederholten Male ist damit der Gewinn des Kreispokals für die kleinen Kali-Kicker möglich.
In der ersten Halbzeit zeigte sich noch ein annähernd ausgeglichenes Spiel, wobei die Wathlinger bereits mehrfache gute Torschussmöglichkeiten hatten, bevor Julian nach einem schönen Alleingang den ersten Treffer für den VfL erzielen konnte. Der Angriff der Südwinser wirkte eher harmlos, so dass die Wathlinger Hintermannschaft nicht ernsthaft in Gefahr geriet. Die Abwehr des SSV hingegen musste einiges Können aufbringen, um die guten Angriffe des VfL rechtzeitig zu stoppen. Bei einer schönen Kombination zwischen Jannes, Silas und Max Leon hatten die Südwinser allerdings das Nachsehen und mussten somit noch vor der Pause den zweiten Treffer durch Max Leon hinnehmen. In der zweiten Halbzeit setzten die Jungs des VfL direkt nach und legten gleich mit dem Wiederanpfiff los. Ein super Anspiel von Julian verwandelte Dean sicher zur 3:0 Führung. Wenig später erkämpfte sich Julian den Ball in der eigenen Hälfte und setzte zu einem sehenswerten Solo an. Nachdem er die Abwehr ausgespielt hatte, hatte auch der Torwart des SSV das Nachsehen und er erzielte den nächsten Treffer für die Wathlinger. Der VfL hielt den Druck aufrecht und die Gastgeber hatten in der Abwehr große Mühe, die Angriffe des VfL zu unterbinden. Als nächstes setzte sich Jano auf der Außenbahn durch und erhöhte auf 5:0. Nachdem beide Torhüter aufgrund kleinerer Verletzungen gewechselt werden mussten, wirkten die Südwinser noch etwas unsicherer. Die Einwechslung von Max Leon im Tor brachte die Wathlinger allerdings nicht durcheinander. Die Abwehr mit Michael und Jannes stand weiterhin sicher, so dass in den folgenden Minuten nur noch ein gefährlicher Schuss aufs Tor des VfL kam. Für die Wathlinger ging es im Angriff allerdings mit Chancen im Minutentakt weiter. Einen Freistoß, nur kurz hinter der Mittellinie, verwandelte Julian unhaltbar im linken oberen Eck zum 6:0, bevor er den nächsten Treffer nach einer super Ecke mit dem linken Fuß erzielte. Und damit nicht genug. Seine eigene sehr gute Leistung an diesem Tag krönte er mit seinem fünften Treffer. Jano konnte wiederum auf der Seite freigespielt werden, setzte sich durch und legte dann den Ball vor dem gegnerischen Tor auf Julian ab, der diesen nur noch locker einschieben musste.
Auch wenn man mit einem derartigen Ergebnis nicht gerechnet hätte und es eigentlich einer Leistung von Südwinsen auch nicht gerecht wurde, freute sich der Trainer mit seinem Team über diese hervorragende Mannschaftsleistung.
Am 05.07.2014 um 11.40 Uhr steht nun  das Finale gegen die JSG Südheide an. Gespielt wird in Altencelle.  Wir freuen uns auf ein packendes Spiel und hoffen, dass sich die kleinen Kicker für ihre Leistung belohnen und den Pott nach Hause holen.

Es spielten für den VfL: Murat Schlüter, Jannes Rothert, Michael Ritter, Julian Brauns, Silas Dickmann, Georg K., Jano Späth, Dean Seddon und Max Leon Schulze
Trainer: Siggi Schulze
Betreuer: Fabian Klingebiel

Zurück