Fussball News

„Henkel-Pott“ der B-Junioren an JSG Fuhsetal

09.08.2014 07:51 von Mario Paul

Auf der bestens von Jugendleiter Ingo Lindner und Greenkeeper Axel Bloetz präparierten Altenceller Rasensportanlage spielten Kreismeister JSG Fuhsetal (Wathlingen/Nienhagen) und die U16 der SG Hermannsburg/Faßberg um den U17-Kreispokal 2013/14. Bei heißen brasilianischen Wetterverhältnissen verlief die erste Halbzeit noch torlos und eher ausgeglichen. Nach der Pausendusche drehten die Fuhsetaler dann auf und erzielten die ersten Tore (48. / 59.) zum 2:0. Die Hermannsburger Nord-SG konnte danach das zuvor zelebrierte Defensiv-Pressing nicht mehr so gut umsetzen. Erzielten aber den Ehrentreffer, in der läuferisch starken Partie. Das schnelle JSG-Umschaltspiel funktionierte immer besser. Folgerichtig fiel der 4:1-Endstandtreffer (80.) noch in der Schlussminute. DFB-Schiedsrichter Nils Hammann sah mit seinen Assistenten ein wohltuend faires Aufeinandertreffen. Das Süd-/Nordgefälle gewannen schließlich die Fuhsetaler Talentjungs. Volker Bornemann (KJA-Staffelleiter) zeichnete beide Finalteams mit Medaillen aus. Mit dem Gewinn des Kreispokal spielten die B-Jugendfußballer eine klasse Saison und konnten abschließend noch das angepeilte „Double“ mitnehmen und gemeinsam ausgelassen abfeiern: (hintere Reihe von links): Trainer Siegfried Meyer, Marcel Schencke, Deniz Küsne, Lucas Pavel, Marius Enskat, Kilian Lange, Nico Apelt, Jonas Hildebrandt, Can Aycurt, Steffen Schnitzler, Michael Laue (Trainer), Fabian Klingebiel; vorne kniend: Fabian Bikowski, Maximilian Burmester (Kapitän), Leo Klingenberg, Hendrik Schnitzler, Jan-Hendrik Kinder, Marvin Laue und Marcel Brauns. Es fehlte Marvin Milzarek. Horst Friebe

Volker Bornemann (links) bei der Übergabe des glänzenden Kreispokals an JSG-Captain Maximilian Burmester

Zurück