Fussball News

Vielversprechender Saisonauftakt der U10-Fußballer der SG Wathlingen/Großmoor

26.08.2013 07:52 von Mario Paul

Die neue Saison begann für die Jungs der U10 mit einem Paukenschlag. Ihr langjähriger Trainer Akif Sarica musste kurz vor Saisonbeginn aus persönlichen Gründen sein Amt aufgeben. In einem sehr emotionalen letzten Training verabschiedeten sich die Jungs von ihrem Trainer, der sie schon seit der U7 begleitete. Spieler und Eltern dankten Akif für sein langes Engagement und wünschten ihm viel Glück für die Zukunft.
 
Der erfahrene Jugendtrainer Siegfried Meier, der noch einige andere Jugendmannschaften beim VFL Wathlingen bzw. der JSG Fuhsetal betreut, sieht Potential in der Mannschaft und konnte als neuer Trainer gewonnen werden. Betreuerin Silvia Huth und die Eltern sagte dem neuen Trainer ihre Unterstützung zu.
 
Beim ersten Saisonspiel in Eicklingen trumpfte die Mannschaft dann gleich stark auf und fegte die Gastgeber mit 9:1 vom Platz. Zu schaffen machten vor allem den Stürmern allerdings noch die für die Kinder in dieser Altersklasse neu eingeführte Abseitsregel, ohne die das Ergebnis noch deutlicher ausgefallen wäre.
 
Als zweiter Gegner stand am 24.08. der SV Hambühren auf dem Plan, gegen den es in der letzten Saison noch eine deftige 0:8 Niederlage hagelte. In einem leidenschaftlichen Spiel ging das Team immer wieder in Führung, musste jedoch bis zum 4:4 auch immer wieder den Ausgleich hinnehmen. Hambühren konnte sich bei seinem Torwart bedanken, der mehrere hochkarätige Chancen parierte und damit den Ausgleich festhielt. Nach dem Spiel waren die die Jungs mit dem Unentschieden aufgrund der Vielzahl der vergebenen Chancen spürbar unzufrieden.
 
Etwas Sorge bereitet dem Trainer die sehr dünne Personalausstattung. Im Spiel gegen Hambühren musste mit Matti Trumtrar ein siebenjähriger Spieler aushelfen, damit das Team spielfähig wird. Die 2x25 Minuten Spielzeit bei hochsommerlichen Temperaturen mussten die Jungs dann auch ohne Auswechselmöglichkeit überstehen.
 
Kinder des Jahrgangs 2004, die Interesse an Fußball haben, sind daher gerne beim Training am Mittwoch auf dem Sportplatz Kolonie in Wathlingen gesehen. Es ist mit neun Jahren noch lange nicht zu spät, mit dem Fußball zu beginnen.

 

tl_files/images/fussball/Bild1.JPG

v.l. Finn-Ole Kuchinke, Frederik Vornhagen, Nils Smid, Tammo Trumtrar, Erik Timm, Matti Trumtrar; vorne Jarik Huth; hinten Trainer Siegfried Meier; es fehlen: Justus Denecke, Saido Saedo, Devon Shirl und Jan Bürger

tl_files/images/fussball/Bild2.JPG

Nils und Tammo scheitern am tollen Hambührener Keeper

tl_files/images/fussball/Bild3.JPG

Jarik mit einer von vielen Glanzparaden

Zurück