Fussball News

U9 des VfL Wathlingen beendet die Hinrunde mit zwei weiteren Siegen

25.09.2013 14:43 von Mario Paul

Die U9 des VfL Wathlingen konnte auch die letzten beiden Spiele für sich entscheiden und beendet die Hinrunde somit ungeschlagen. Am 07.09.2013 trat man gegen die Mannschaft des TuS Hohne/Spechtshorn an. Hier zeigte sich von Beginn an eine klare Überlegenheit des VfL. Die Hohner Spieler kamen das ganze Spiel über kaum vors Wathlinger Tor und waren vielmehr mit der Abwehrarbeit beschäftigt. Die Wathlinger hatten die Anweisung sich aufs Passspiel zu konzentrieren und auch einiges auszuprobieren. Dies gelang ihnen sehr gut, so dass sie sich zahlreiche Torchancen erspielen konnten. Zur Halbzeit stand es demzufolge bereits 6:0 für den VfL. Auch in der zweiten Halbzeit gab Trainer Siggi Schulze in erster Linie den neuen und noch etwas unerfahrenen Spielern die Möglichkeit zu zeigen, was sie bereits gelernt haben und somit weitere Spielpraxis zu sammeln. Beim Endstand von 14:0 konnten sich Silas, Georg, Julian, Dean, Max Leon, Matti, Murat und Jano über ihre Treffer freuen. Und auch die Abwehr mit Murat, Anton und Lukas zeigte eine gute Leistung auf dem Feld, so dass Jannes im Tor nur wenig zu tun hatte.
Im ersten Heimspiel der Hinrunde hatte man die JSG Südheide zu Gast. Hier zeigte sich eine deutliche Verbesserung des Gegners aufgrund des Zusammenschlusses zu einer Jugendspielgemeinschaft. Wie auch nicht anders zu erwarten, fand auch dieses Spiel mal wieder bei Regen statt, aber das sind die kleinen Kicker ja schon gewohnt. Nach nur wenigen gespielten Minuten konnte der VfL zunächst durch ein Tor von Michael in Führung gehen, der einen Abpraller des Torwarts verwandeln konnte. Wenig später glich die JSG nach einer Ecke jedoch aus. Silas stellte kurz darauf, nach einer Ecke von Julian, jedoch wieder die Führung zum 2:1 her. Gleich im Anschluss nutzte Georg einen verunglückten Pass des Gegners zum 3:1. Nach einer schönen Kombination zwischen Julian, Michael und Silas kam der Ball wieder zu Michael zurück, der gekonnt den nächsten Treffer für den VfL erzielte. Noch vor der Halbzeit baute der VfL seine Führung aus. Durch ein weiteres Tor der Wathlinger sowie ein unglückliches Eigentor der Gäste stand es zur Halbzeit somit 6:1. Die JSG gab aber keineswegs auf und erspielte sich nun vermehrt gute Torchancen. Zunächst belohnten sie sich dafür mit ihrem zweiten Treffer. Doch dann waren auch schon die Wathlinger wieder an der Reihe und erhöhten auf 7:2. Einen weiten Einwurf von Julian versenkte Michael und erzielte somit seinen dritten Treffer. Die JSG kämpfte weiter und schaffte es in den nächsten Minuten die Tore 3, 4 und 5 zu erzielen. Die Abwehr des VfL war teilweise etwas unsortiert, so dass der Gegner durch ein schnelles Passspiel diese ausspielte und Jannes im Tor kaum eine Chance ließ. Doch der VfL ließ sich davon nicht beeindrucken und legte noch einmal nach. In den letzten Minuten war es Silas, der mit zwei Treffern in Folge den Endstand von 9:5 herstellte. Für die Stürmer, Dean und Max Leon, war es dieses Mal sehr schwer, da die großgewachsene Abwehr sehr gut stand und es kaum ein Durchkommen gab. Aus der Distanz und im schnellen Passspiel konnte der VfL jedoch überzeugen.
Ein Dank geht an die“Cheerleader“, die unsere Mannschaft lautstark unterstützten.

Es spielten gegen Hohne/Spechtshorn: Jannes Rothert, Anton von Reden, Murat Schlüter, Lukas Hollerung, Matti Trumtrar, Julian Brauns, Silas Dickmann, Georg K., Jano Späth, Max Leon Schulze und Dean Seddon
Gegen die JSG Südheide traten an: Jannes Rothert, Murat Schlüter, Lukas Hollerung, Julian Brauns, Silas Dickmann, Georg K., Michael Ritter, Max Leon Schulze, Dean Seddon

Trainer: Siggi Schulze
Betreuer: Fabian Klingebiel

Zurück