Badminton News

3. Spieltag

02.11.2017 13:23 von Mario Paul

Der dritte Spieltag fand am 22.10.17 für die zweite Mannschaft der SG Bröckel-Wathlingen in Schwarmstedt statt.
Vorab gilt der Dank der Mannschaft Michael Ressel, der für den kurzfristig ausgefallenen Hans Otto Wrede einsprang. Leider hatte Michael auch nur für die erste Begegnung Zeit.
Der erste Gegner an diesem Spieltag war die Mannschaft SG Celle/Westercelle 2. Volker Nehring und Enrico Flörke verloren das 1. Herrendoppel knapp in drei Sätzen. Dafür gewannen Michael Ressel und Robin Hagel das 2. Herrendoppel knapp in zwei Sätzen. Ebenso knapp gewann das Damendoppel mit Denise Schollmeyer und Andrea Vollmer-Skischus in drei Sätzen. Das erste Herreneinzel gewann Enrico Flörke souverän in zwei Sätzen gegen einen formschwachen Thomas Watzelt. Robin Hagel musste sich im zweiten Herreneinzel dem angeschlagenen Steven Ly geschlagen geben. Michael Ressel verlor das dritte Herreneinzel in einem hart umkämpften Drei-Satz-Match. Mit Ihrem klarem Sieg im Dameneinzel sicherte Denise Schollmeyer der Mannschaft vorab schon einmal mindestens ein Unentschieden. Wie so oft war das gemischte Doppel wieder das Entscheidungsspiel. Diesmal jedoch gegen unsere Mannschaft, denn Andrea Vollmer-Skischus und Volker Nehring mussten sich in zwei Sätzen geschlagen geben. Damit endete diese Begegnung unentschieden mit einem 4:4.

Der zweite Gegner an diesem Spieltag war die Mannschaft SV Niedersachsen Buchholz 1. Wie am Anfang erwähnt mit einem Herrn weniger auf unserer Seite. Somit ging das zweite Herrendoppel kampflos an die Mannschaft aus Buchholz. Auch das erste Herrendoppel ging an Buchholz, weil Enrico Flörke und Robin Hagel knapp in zwei Sätzen verloren. Das Damendoppel konnten Denise Schollmeyer und Andrea Vollmer-Skischus deutlich in zwei Sätzen gewinnen. Im ersten Herreneinzel lieferte sich Enrico Flörke mal wieder ein Drei-Satz-Match, welches er am Ende gewinnen konnte. Die anderen beiden Herreneinzel konnten Robin Hagel und Volker Nehring leider, trotz Anfeuerungsrufe von der Tribüne, nicht für sich entscheiden. Das Dameneinzel gewann Denise Schollmeyer wiederum klar in zwei Sätzen. Somit stand es vor dem Beginn des gemischten Doppels 4:3 für Buchholz. Das gemischte Doppel musste also gewonnen werden, um noch ein Unentschieden zu erzielen. Nach einigen Startschwierigkeiten konnten Andrea Vollmer-Skischus und Volker Nehring nach verlorenem ersten Satz das Spiel noch drehen und gewannen das gemischte Doppel. Sie sicherten unserer Mannschaft das Unentschieden.

Zurück