Badminton News

3. Mannschaft SG Bröckel/Wathlingen

23.11.2015 06:47 von Mario Paul

Am 22. November 2015 traten die drei Kreisligamannschaften der SG in der Halle in Wathlingen an. Für die Dritte war es erst der zweite Spieltag. Da Michelle Mertin in der ersten Mannschaft aushelfen musste, stand von vornherein fest, dass das Damendoppel ausfallen musste und beide Partien mit 0:1 beginnen würden. Dennoch war sich die Mannschaft um Kapitänin Denise Schollmeyer einig, dass dies besser sein würde, als mit Ersatz aufzufüllen.

Gestartet wurde als Tabellenletzter gegen den Tabellendritten, die Mannschaft vom TV Jahn Schneverdingen.

Es hätte auch ein Unentschieden werden können. Das Herrendoppel Jannes Heuer/Dominik Hagel verlor glatt in zwei Sätzen, Holger Haubert/Heinz Kistner gaben den ersten Satz in der Verlängerung ab, konnten den zweiten aber knapp und den Entscheidungssatz glatt gewinnen. Da auch Denise Schollmeyer das Dameneinzel überzeugend in zwei Sätzen gewann, stand es zwischenzeitlich 2:2.

Aber die drei Herreneinzel gingen in jeweils zwei Sätzen an Schneverdingen, wobei Holger Haubert mit jeweils erreichten 19 Punkten am nächsten an einem Punktgewinn war. Der Zweisatzsieg von Denise Schollmeyer und Heinz Kistner im abschließenden Mixed war daher nur noch Ergebnisverbesserung.


Im zweiten Spiel des Tages kam es zum Vereinsduell mit der von Michael Ressel geführten 4. Mannschaft der SG.

In Ermangelung des Damendoppels begannen die Herrendoppel. Beide wurden von der Dritten gewonnen, Heuer/Hagel in zwei, Haubert/Kistner in drei Sätzen. Im Dameneinzel musste sich Denise Schollmeyer der Klasse und Erfahrung von Heike Kalo beugen, aber 17 bzw. 15 lassen hoffen.

Die Herreneinzel waren ebenfalls alle knapp, wurden aber in zwei Sätzen entschieden, Holger Haubert gewann zu 20 und 18 gegen Eike Thies, Dominik Hagel verlor zu 18 und zu 17 gegen Michael Ressel und Jannes Heuer gewann zu 14 und zu 19 gegen Marcel Wiese.

Da auch das gemischte Doppel von Schollmeyer/Kistner gegen Sabine Schönn und Steffen Marquart deutlich gewonnen wurde, konnte sich die dritte Mannschaft über ein 5:3, die ersten Saisonpunkte und die Abgabe der roten Laterne freuen.

Die Detailergebnisse sind hier zu finden.

Zurück