Badminton News

Punktekampf am zweiten Punkt-Spieltag

13.09.2017 17:47 von Mario Paul

Punktekampf am zweiten Punkt-Spieltag

Auch am zweiten Spieltag der Saison hatte die dritte Mannschaft der SG Bröckel/Wathlingen 3 mit kleineren Wehwehchen und einem schwächelnden Mannschaftsführer zu kämpfen. Dennoch konnte in Vollbesetzung angetreten werden. 

Der Spieltag wurde in der Kantallee Wathlingen ausgetragen und somit schon einmal ein Heimspiel für die Mannschaft. 

Die erste Begegnung gegen den SC Vorwerk wurde zu Beginn gleich mit 3 Spielen eröffnet. Trotz einiger Startschwierigkeiten im Damendoppel schafften es Tamara Wöhler und Gesa Koch nicht mehr den Vorwerkerinnen den Sieg zu nehmen. 

Bei den Herren holten Heinz Kistner und Andreas Skischus in zwei Sätzen den ersten Sieg. Das zweite Doppel um Steffen Marquardt und Marcel Wiese gestaltete sich etwas spannender, doch leider ging dieses im dritten Satz 21:12 verloren. 

Bei den Einzeln war nicht viel zu holen. Ein souveräner Sieg des ersten Herren-Einzels bescherte der Mannschaft den zweiten und vorerst letzten Punkt dieser Begegnung. 

Die übrigen Spiele gingen zu Gunsten der Vorwerker aus. 2:6 lautete der Endstand.

In der zweiten Begegnung ging es dann gegen den SV Trauen/Oerrel.

Trotz eines überlegenen ersten Herrendoppels mit Heinz Kistner und Andreas Skischus, stand nach drei Einzeln und zwei Doppeln fest, dass Trauen/Oerrel diese Begegnung schon  gewonnen hatte. Dennoch war bis kurz vor Schluss nicht klar, ob es lediglich ein knapper Sieg sein sollte.

Das Mixed mit Heinz Kistner und Tamara Wöhler ebenso wie das zweite Herren-Einzel von Marcel Wiese wurden zu zwei spannenden Drei-Satz-Spielen, bei denen jeder noch einmal alles gegeben hat.

Am Ende konnten leider keine weiteren Siege verzeichnet werden, womit auch diese Begegnung mit 1:7 an den SV Trauen/Oerrel abgegeben werden musste.

Zurück